Reisen in Corona-Zeiten

Aktualisiert: Jan 6


Was ist schöner als eine Reise. Doch Corona hat uns hier allen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Welche Möglichkeiten gibt es trotzdem unter Einhaltung aller Hygieneregeln, sicher zu reisen? Keine! Die Vernunft sollte in jedem Fall vor Fernweh einsetzen. Reisen, ob fern oder nah sind derzeit einfach tabu. Die Tatsache, dass wir es zur Zeit mit einem Virus zu tun haben welches sich pandemisch ausgebreitet hat, zwingt uns im Jahr 2020 und 2021 zu Verhaltensweisen, die wir nicht gewohnt sind. Im Mittelalter sind unzählige Menschen der Cholera zum Opfer gefallen, da man einfach nicht wusste, wie sich die Seuche verbreitet hat. Bis man es herausfand und Maßnahmen gegen eine weitere Verbreitung ergriff. Hygiene, Ausrottung vieler Ratten und Separierung der Betroffenen. So konnten diese Pandemie besiegt werden.

Heute sind wir mit unserem Wissen viel weiter. Auch wenn in der Regierung viele Fehler gemacht werden. Wer selbst ein wenig nachdenkt kommt ganz schnell zu dem Schluss: Wenn ich Andere nicht treffe, dann kann ich mich auch nicht anstecken. Und wenn ein wirksamer Impfstoff gefunden ist, dann verliert das Virus gänzlich seinen Schrecken.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2023 Marc Störmer.

  • Instagram